Die Interessengemeinschaft Offenbach-/ Meyerbeerstraße e.V.

Der Verein tritt ein für Schulwegsicherheit, Umweltschutz und ein lebenswertes Pasing/Obermenzing.

Als wichtige Schritte, um diese Ziele zu erreichen, kämpfen wir

- für eine Tempo 30-Regulierung,

- für eine der Sammelstraße angepasste Fahrbahnbreite,

- für ein LKW-Durchfahrverbot (ausgenommen Anlieger) und

- für eine gesicherte Querungshilfe am übergeordneten Grünzug.

Der Verkehr soll insgesamt vermindert, aber nicht in andere reine Wohngebiete geleitet werden.

(Auszug aus der Satzung)

Hervorgegangen aus der Mitte der seit den 1950er-Jahren aktiven Bürger der Meyerbeer- und Offenbachstraße in Obermenzing/Pasing gründete sich eine breite Front von aktiven Mitgestaltern eines beruhigten Lebensumfeldes. Seit Oktober 2010 ist diese Interessengemeinschaft in Form eines gemeinnützigen Vereins organisiert. 14 Gründungsmitglieder beschlossen die Satzung in der vorliegenden Form und bereiteten damit die Basis für intensives politisches und gesellschaftliches Engagement. Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt.

 

Info BA 21

Info Verkehrszentrum

Greenctiy

Info Umweltakademie

 

Wanderbaumallee zieht ins Winterquartier

vrstl. 27.9.2017

 

Aktuelle NO2 Messung - Ergebnis siehe Text und Greencity

 

Die Zukunft der Mobilität - Geht's noch?

Klimaherbst 2013

 

 

www.isw.de

Infos Download

Hier finden Sie detaillierte Informationen.

zum Download

Mitglied werden

2015_Beitrittformular_IGOM.pdf
PDF-Dokument [19.5 KB]

Spenden

Kontoverbindung

IGOM e.V.

Postbank München

IBAN

DE95 7001 0080 0027 4068 02

Gemeinsam stärker

Elternbeirat Max-Planck-Gymnasium München

Schulwegsicherheit

 

letzte Aktualisierung:

21.8.2017