Verkehr belastet Wohngebiete, weil seit Jahren der VEP nicht umgesetzt wird.

Der VEP - Verkehrsentwicklungsplan München unterscheidet in Hauptverkehrsstraßen 1. und 2. Priorität. Auf diesen ist der übergeordnete, überörtliche und Schwerverkehr zu führen, um sensible Wohngebiete zu schützen. Im Falle der Offenbach-/Meyerbeerstraße, der Nusselstraße und auch der Frauendorferstraße ist dies seit Jahrzehnten nicht umgesetzt worden.

Die Bauleitplanung zur Nordumgehung Pasing (NUP) verspricht :

"Mit der Realisierung der NUP werden die Zielvorstellungen des Verkehrsentwicklungsplanes (VEP) 1983 für den Münchner Westen umgesetzt. Dem zu Folge soll die übergeordnete Verkehrsführung (Bundesstraße B 2) im Zuge der Bodenseestraße / NUP / Landsberger Straße erfolgen und die Pippinger Straße sowie die Bodensee- / Planegger Straße im Bereich Pasing den örtlichen Verkehr auf dem dafür vorgesehenen Hauptstraßennetz bündeln. Die Bodenseestraße ist auch künftig tragender Bestandteil des Hauptstraßennetzes im Münchner Westen."
...
"Die Planungen für das Gebiet Paul-Gerhardt-Allee und den Paul-Gerhardt-Tunnel sollen jedoch direkt im Anschluss an die derzeit laufenden Bauleitplanungen erfolgen. Mit dem Paul-Gerhardt-Tunnel soll auch im Zusammenhang mit einer städtebaulichen Umstrukturierung des Gewerbegebietes an der Paul-Gerhardt-Allee zu einem Wohn- und Mischgebiet der aus dem Gebiet induzierte Verkehr schnellstmöglich über die Anbindung an die Nordumgehung Pasing auf das dafür vorgesehene und geeignete Hauptstraßennetz geführt werden. Von dieser Verlagerung des Verkehrs aus den umliegenden Siedlungsgebieten auf diese neue Straßenverbindung wird eine spürbare Entlastung des nachgeordneten Straßennetzes im Umfeld der Paul-Gerhardt-Allee erwartet."

Auszüge aus dem Beschluss des Ausschusses für Stadtplanung und Bauordnung vom 2.3.2005 zur Nordumgehung Pasing (NUP)

Info BA 21

Info Verkehrszentrum

Greenctiy

Info Umweltakademie

 

Wanderbaumallee zieht ins Winterquartier

vrstl. 27.9.2017

 

Aktuelle NO2 Messung - Ergebnis siehe Text und Greencity

 

Die Zukunft der Mobilität - Geht's noch?

Klimaherbst 2013

 

 

www.isw.de

Infos Download

Hier finden Sie detaillierte Informationen.

zum Download

Mitglied werden

2015_Beitrittformular_IGOM.pdf
PDF-Dokument [19.5 KB]

Spenden

Kontoverbindung

IGOM e.V.

Postbank München

IBAN

DE95 7001 0080 0027 4068 02

Gemeinsam stärker

Elternbeirat Max-Planck-Gymnasium München

Schulwegsicherheit

 

letzte Aktualisierung:

21.8.2017